Die richtige Trainigsweise mit der Vibrationsplatte


Die richtige Trainigsweise mit der Vibrationsplatte_methode-datasolutions.com

Das Vibrationsplattentraining verspricht einen spezifischen Muskelaufbau und mehr Kraft. Und in zehn Minuten. Ist die vibrierende Platte wirklich fantastisch? Vibrationstraining ist beliebt und wird in vielen Fitnessstudios angeboten. Es gibt auch eine große Auswahl an verschiedenen Vibrationsplatten für den Heimunterricht. Aber bevor du anfängst, solltest du einige Aspekte des Vibrationstrainings berücksichtigen.

Ist die Vibrationsplatte etwas für mich?
Haben Sie eine grundlegende Fitness und können Liegestütze leicht machen? (Lies alles hier, direkt zum Haus) Großartig! Eine grundlegende physikalische Vorbereitung ist wichtig, bevor man sich für eine Vibrationsplatte entscheidet. Wenn die Muskeln zu schwach sind, können sie die Schwingungen nicht bekämpfen und den Körper mehr schädigen, als er nutzen kann. Wenn Sie nicht fit sind, beginnen Sie mit Kniebeugen, Liegestützen und Tritten auf den Boden. Plaque ist auch nicht für Menschen mit Thrombose, Bluthochdruck und Epilepsie geeignet.

Welche Muskeln kann ich mit einer Vibrationsplatte trainieren?
Vibrationstraining stärkt den ganzen Körper. Je nach Übung werden Rücken, Bauch, Arme und Beine trainiert. Der Hauptvorteil dieser Art von Training ist die Stärkung der tiefen Muskulatur. Es wird mit ständigen Vibrationen behandelt und stabilisiert den Körper. Das Skelett wird stabiler, weil der Körper das Ungleichgewicht ausgleichen muss. Die Muskeln der Wirbelsäule profitieren vor allem vom Training auf einer Vibrationsplatte. Der Rücken wird gestärkt, um Bandscheibenvorfälle und Rückenschmerzen zu vermeiden. (Lesen Sie hier: Wie Sie Ihre Rückenmuskulatur ohne Autos trainieren können)

Wie sieht mein Trainingsplan aus?
Mit Hilfe einer Vibrationsplatte können Sie schnelles und effektives Krafttraining in den Alltag integrieren. Hier sind viele Übungen, die Sie bereits kennen, wenn Sie auf dem Festland trainieren.

Besprechung
Bei dieser Version liegen die Knie auf der Vibrationsplatte. Senke die Unterarme und unterstütze den Oberkörper. Die Wirbelsäule bildet eine gerade Linie und die Muskeln von Bauch und Gesäß sind straff und stark. Halten Sie diese Taste mindestens 30 Sekunden lang gedrückt. Drei bis fünf Wiederholungen.

Schlitze
Nehmen Sie den Platz ein, das vordere Bein ist fest mit der Platte verbunden. Auf dem hinteren Bein solltest du eine leichte Dehnung spüren. Die Vision ist nach vorne gerichtet, in den oberen Teil des Festkörpers. Halten Sie diese Position für mindestens 30 Sekunden und das Bein wird gewechselt. Jedes Bein sollte sich fünfmal dehnen.

auf die Knie gehen.
Stehen Sie mit den Füßen schulterbreit auseinander auf einem Teller. Kreuze deine Arme und stelle dich langsam wieder auf, beug deine Knie und strecke sie. Für einen sicheren Support ist es besser, sich auf den Meilenstein zu konzentrieren. Führen Sie die Bewegung kontrolliert und langsam aus, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. Drei Sätze von fünf Wiederholungen sind ideal für die Entwicklung der Muskeln der Beine, des Gesäßes und des Bauches.

Hängende Sit-ups und Bauchmuskeln
Die Pumpen arbeiten mit einer Vibrationsplatte ähnlich wie auf einem harten Boden. Sie brauchen Ihren Körper jedoch nicht zu senken, sondern halten einfach die Flexionsposition. Die Hände schulterbreit auseinander auf einem Teller. Stellen Sie zunächst sicher, dass die Bauch- und Gesäßmuskulatur angespannt ist und dass der Körper eine gerade Linie bildet. Halten Sie diese Position für mindestens 30 Sekunden. Das Gleiche gilt für organisierte Kniebeugen. Sie sitzen auf einer Platte und verbinden Oberkörper und Beine in einer geschlossenen Position. Der Magen ist angespannt.

Die Vibrationsplatte ist ideal zur Stärkung der Muskulatur. Allerdings kannst du hier deinen Widerstand nicht trainieren. Es ist besser, Vibrationstraining mit Krafttraining in einem Ruder oder Ergometer zu kombinieren. (Lesen Sie hier, wie Sie das richtige Rudergerät und Ergometer für das Heimtraining finden.)

Ist es effektiver, eine Vibrationsplatte zu trainieren?
Ja! Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Training einer Vibrationsplatte bis zu 97% der Muskelfasern verursacht. Das bedeutet, dass es mehr Muskeln aufbauen und die Energie erhöhen kann, so dass der Körper mehr Kalorien verbrennt. Das Vibrationstraining ist auch für Muskelgruppen gedacht, die wir nicht bewusst kontrollieren können. Durch das Ausbalancieren des Boards wird auch die Spannung abgebaut. Stresshormone werden vom Körper ausgeschüttet. Wie das EMS-Training (hier geht es nur um die Elektrikerausbildung), ist auch das Vibrationstraining nicht als Kompletttraining geeignet. Dies sollte zusätzlich zu Kraft und hartem Training erfolgen.

Vor dem Kauf: ausprobieren
Bevor Sie eine Vibrationsplatte für zu Hause bestellen, müssen Sie das Gerät testen. Es ist besser, ins Fitnessstudio zu gehen und am Unterricht teilzunehmen. Die Vibration sollte nur ein wenig zu spüren sein. Führen Sie die vom Coach beschriebenen Übungen durch und überprüfen Sie die Bewegungen. Wenn Sie sicher auf dem Teller sind und das Training Spaß macht, steht dem Vibrationstraining zu Hause nichts im Wege.